Zentrallüftungsgerät für Lebensmittelindustrie – Kältebrückenfreies Design

Für Unternehmen in der Nahrungsmittelproduktion, sind Hygiene und die strikte Kontaminationskontrolle ihrer Produkte ein strategisches Thema. Diese haben direkten Einfluss auf die Qualität der Produkte, die Gesundheit und die Sicherheit der Verbraucher und dem Image der Marke.

Um die hohen Anforderungen in der Nahrungsmittelproduktion oder Kühlraumlagerung zu erfüllen, hat Euroclima das ASEPSIS Gerät entwickelt, dass aus einem kältebrückenfreien Glasfasergehäuse besteht. Um eine glatte Oberfläche der Glasfaserplatten zu haben, werden diese mit einem speziellen Hartgel beschichtet. Als Isoliermaterial werden Polystyrolplatten verwendet.

ASEPSIS
  • Mit Hochdruckwasser reinigbar
  • T1/TB1 Gehäuse
  • Komponenten leicht ausziehbar
  • Hygienekonzept

Zu Reinigungszwecken sind die Komponenten einfach ausbaubar bzw. auf Anfrage auch ausziehbar. Der Geräteboden ist geneigt, mit abgerundeten Ecken und Ablaufstutzen. Das Gehäuse entspricht der thermischen Klasse T2/TB1 (optional T1/TB1) und ist für Volumenströme bis 50.000 m³/h lieferbar.